Aktuelle Möglichkeiten für eine COVID-19-Impfung

Online-Anmeldung

1. Online-Anmeldung für die Impfung im Impfzentrum Mühleholz

Anfahrtsplan

Das Online-Anmeldeprogramm ist ein Schweizer Produkt. Es lässt sich nicht in allen Punkten auf Liechtenstein anpassen. Daher werden vereinzelt die Begriffe «Schweiz» oder «Kanton» verwendet, gemeint ist damit aber jeweils das «Fürstentum Liechtenstein».

2. Anmeldeberechtigt

a. Einwohnerinnen und Einwohner Liechtensteins (inkl. Kinder ab 5 Jahren)
b. Grenzgängerinnen und Grenzgänger, die im liechtensteinischen Gesundheitswesen arbeiten.

Bei Fragen zu Impfterminen oder für Unterstützung bei der Online-Anmeldung:
Impfhotline +423 236 76 45, Montag bis Freitag 8:00 bis 11:15 Uhr

Die Impfung findet im Impfzentrum Mühleholz statt. 

Analog der aktuell gültigen Impfempfehlung für Kinder gelten folgende Regeln, welche bei der Online-Anmeldung Anwendung finden.»

Bei der Abfrage zu Personendaten (Registrierung) müssen die Daten des zu impfenden Kindes eingetragen werden. 

a. Kinder ohne frühere COVID-19-Infektion, die aufgrund einer chronischen Krankheit bereits stark gesundheitlich belastet sind, erhalten 2 Impfungen mit einem Abstand von ca. 4 Wochen und werden priorisiert.

b. Kinder ohne frühere COVID-19-Infektion ohne chronische Krankheit erhalten 2 Impfungen mit einem Abstand von ca. 4 Wochen.

c. Kinder mit einer früheren COVID-19-Infektion, die aufgrund einer chronischen Krankheit bereits stark gesundheitlich belastet sind, erhalten 1 Impfung, frühestens 4 Wochen nach dieser Infektion.

d. Kinder mit einer früheren COVID-19-Infektion ohne chronische Krankheit werden nicht geimpft.

e. Vor ihrem 5. Geburtstag werden Kinder nicht geimpft.

Kinder, die angemeldet werden, kommen auf eine Warteliste. Sobald der Impfstoff zur Verfügung steht, werden Termine vergeben. Es wird jeweils ein Termin für die Erstimpfung und die Zweitimpfung vergeben. Sie erhalten dann eine SMS mit den Terminen und Instruktionen zum Vorgehen, falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können. Es stehen in einem sehr beschränkten Mass Ausweichtermine zur Verfügung.

Kinder müssen von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden. Da insbesondere in der Wartezone des Impfzentrums der Platz beschränkt ist, ist nur eine Begleitperson zugelassen.

Für Fragen bei der Online-Anmeldung wenden Sie sich an die Impfhotline Mühleholz +423 236 76 45

Die Impfung findest im Impfzentrum Mühleholz statt. 

1. Anmeldung für die Grundimmunisierung (1. und 2. Impfung)

a. Unter 30-Jährige erhalten gemäss aktueller Impfempfehlung einen Impftermin mit dem mRNA-Impfstoff von Pfizer.
b. Über 30-Jährige erhalten einen Impftermin mit dem mRNA-Impfstoff von Moderna.
c. Wer sich entgegen dieser automatisierten Zuteilung mit dem jeweils anderen mRNA-Impfstoff impfen lassen möchte, meldet sich für einen Termin bei der Impfhotline Mühleholz +423 236 76 45. Die Online-Anmeldung entfällt dann.
d. Personen über 18 Jahren, die aus medizinischen Gründen nicht mit einem mRNA-Impfstoff geimpft werden können oder aus anderen Gründen einen anderen Impfstoff bevorzugen, können dies im Rahmen der Online-Anmeldung angeben. Ausgenommen hiervon sind schwangere oder stillende Frauen sowie Personen mit einer medikamentös- oder krankheitsbedingten Immunschwäche.
e. Personen ab dem Alter von 12 Jahren mit bestätigter COVID-19-Infektion wird die COVID-19-Erstimpfung frühestens 4 Wochen nach dieser Infektion empfohlen. Bitte bei der Terminauswahl beachten.

2. Impftermin

Am Ende des Anmeldeprozesses können Sie sich selbst für einen Termin eintragen. 

3. Anmeldung nur für die 2. Impfung

Melden Sie sich für einen Termin bei der Impfhotline Mühleholz +423 236 76 45. Die Online-Anmeldung entfällt dann.

1. Die Booster-Impfung wird für Jugendliche ab 12 Jahren und für alle Erwachsenen empfohlen, wobei zu beachten ist:

Die Booster-Impfung im Alter von 12-15 Jahren wird dann empfohlen, wenn diese Jugendlichen ihren Schutz vor einer milden Infektion erhöhen und das Übertragungsrisiko auf enge Kontakte reduzieren wollen (z.B. auf Personen mit geschwächtem Immunsystem). Trat eine Infektion 4 Monate oder später nach Abschluss der Grundimmunisierung auf, dann wird keine Auffrischimpfung empfohlen.

2. Anmeldezeitpunkt Booster-Impfung

a. Eine Booster-Impfung ist frühestens 4 Monate nach der zweiten Grundimmunisierung möglich.
b. Bei einer früheren Anmeldung werden Sie auf eine Warteliste gesetzt.
c. Trat eine bestätigte COVID-19-Infektion nach Abschluss der Grundimmunisierung auf, so ist eine Booster-Impfung 4 Monate nach dieser Infektion empfohlen. Bitte bei der Terminauswahl beachten.

3. Impfstoff bei der Booster-Impfung

a. Bei der Booster-Impfung wird derselbe Impfstoff verabreicht wie bei der Grundimmunisierung.
b. Ausnahme: Für unter 30-Jährige gilt aufgrund der aktuellen Empfehlungen:
Unabhängig vom Impfstoff der Grundimmunisierung erhalten Sie einen Termin für eine Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer. Es gilt dabei das Alter zum Zeitpunkt der Anmeldung.

Falls Sie in diese Altersgruppe gehören und die Grundimmunisierung mit Moderna hatten und trotz der Impfempfehlung die Booster-Impfung wieder mit Moderna wünschen, melden Sie sich für einen Termin bei der Impfhotline +423 236 76 45. Die Online-Anmeldung entfällt dann.

c. Falls die Grundimmunisierung mit einem anderen Impfstoff als von Moderna oder Pfizer erfolgt ist, besteht dennoch die Möglichkeit einer Booster-Impfung mit den Impfstoffen von Moderna oder Pfizer. Für einen Termin melden Sie sich bei der Impfhotline Mühleholz +423 236 76 45. Die Online-Anmeldung entfällt dann. Auch hier gilt die Frist von 4 Monaten zwischen letzter Impfdosis der Grundimmunisierung und der Booster-Impfung.

d. Der neue Impfstoff Nuvaxovid ist aktuell für Boosterimpfungen nicht zugelassen.

4. Impftermin

Am Ende des Anmeldeprozesses können Sie sich selbst für einen Termin eintragen.

5. Zweite Booster-Impfung

Aktuell ist eine zweite Booster-Impfung im Fürstentum Liechtenstein weder zugelassen noch empfohlen und wird deswegen im Impfzentrum Mühleholz nicht angeboten.

Anmeldung Impfung