Prämienverbilligung in der Krankenversicherung

Einkommensschwache Versicherte haben Anspruch auf staatliche Prämienverbilligungsbeiträge. Der Anspruch richtet sich nach dem steuerpflichtigen Erwerb des Versicherten bzw. des Ehegatten. Anträge auf Prämienverbilligung sind jeweils bis 31. Oktober an das Amt für Soziale Dienste zu richten. Das Antragsformular, das Merkblatt sowie die Vorlage für eine Vollmacht für die Einholung einer Erwerbsbescheinigung stehen Ihnen im Onlineschalter zur Verfügung.

Bearbeitung der Anträge für das Antragsjahr 2021

Die Anträge werden zeitnah bearbeitet und eine allfällige Auszahlung erfolgt ab Ende 2021 bzw. anfangs 2022.

Einreichung nach dem 31. Oktober 2021

Für nach dem 31. Oktober 2021 eingereichte Anträge ist schriftlich zu begründen, weshalb der Antrag nicht bis zur gesetzlichen Eingabefrist am 31. Oktober eingereicht werden konnte. Die Anträge mit Begründungen werden geprüft und der Entscheid wird per Verfügung zugestellt.

Ansprechpersonen