Sicherheit in Liechtenstein

Über die Sicherheitslage Liechtenstein hat die Regierung des Fürstentums Liechtenstein einen umfassenden Bericht herausgegeben, welche sie am 14. Oktober 2004 der Öffentlichkeit vorgestellt hat.

Nebst den staatlichen Aktivitäten ist "Sicherheit in Liechtenstein" eine Aufgabe, welche nur durch das gute Zusammenspiel vieler Organisationen gewährleistet werden kann.

Mit Stolz dürfen wir zur Kenntnis nehmen, dass in Liechtenstein eine sehr beachtliche  Anzahl freiwillige Helfer - organisiert in Vereinen oder Gruppen - einen wesentlichen Teil dieser grossen Arbeit übernommen haben. Auf diese freiwilligen Helfer können wir nicht verzichten. Sie sind Spezialisten für Vieles und lösen Probleme mit grossem Wissen und Einsatz.

Einen anderen Teil der "Sicherheit in Liechtenstein" bestreiten die berufsmässig organisierten Institutionen wie die Landespolizei, die Ärzteschaft, das Spitalpersonal, die Rettungssanitäter, die Grenzwacht sowie kommerziell ausgerichtete Privatfirmen (Wachgesellschaften) usw. Sie alle sind je nach Art und Grösse des Einsatzes auf Zusammenarbeit angewiesen.

Ansprechpersonen