Anmeldung zur COVID-19 Impfung

Hier können Sie sich online zur COVID-19 Impfung anmelden

Anmelden

Motorradgrundkurs

Praktische Grundschulung für Motorrad-Fahrschüler
(Kategorien A, A2 und A1)

Wenn Sie den Führerausweis der Kategorie A oder A1 erwerben möchten, müssen Sie innert 4 Monaten seit der Erteilung des Lernfahrausweises eine praktische Grundschulung bei einem dazu berechtigten Fahrlehrer absolvieren.

Der Fahrlehrer hat Ihnen schriftlich im Lernfahrausweis und auf dem Anmeldeformular zu bestätigen, dass Sie an der praktischen Grundschulung teilgenommen und die Kursziele erreicht haben. Der Lernfahrausweis verlängert sich nach bestandener Grundschulung um 12 Monate. Eine entsprechende Bestätigung der Fahrschule ist mitzuführen.

Bewerber um den Führerausweis der Kategorie A dürfen die Grundschulung nicht mit Fahrzeugen der Unterkategorie A1 absolvieren.

Wird die Grundschulung nicht innerhalb dieser Frist absolviert, müssen Sie sich um die Erteilung eines zweiten Lernfahrausweises bewerben (neues Gesuchsformular erforderlich).

Den dritten Lernfahrausweis können wir erst nach Ablauf einer 2-jährigen Wartefrist erteilen.

Zur Führerprüfung bitte Fahrzeug-, Lernfahr- und einen allenfalls vorhandenen Führerausweis mitnehmen.

Prüfungsfahrzeuge

A1 (ab 16 Jahren):

Motorrad ohne Seitenwagen mit einem Hubraum von mindestens 120 cm3 und einer Motorleistung von höchstens 11 kW.

A2 (ab 18 Jahren):

Motorrad ohne Seitenwagen mit einem Hubraum von mindestens 250 cm3, einer Motorleistung von mindestens 20 kW, jedoch höchstens 35 kW und einem Verhältnis von Motorleistung und Leergewicht von nicht mehr als 0,20 kW/kg mit zwei Sitzplätzen.

A (ab 20 Jahren):

Motorrad ohne Seitenwagen mit einem Hubraum von mindestens 600 cm3, einer Motorleistung von mind. 50 kW, einem Leergewicht von mindestens 180 kg und zwei Sitzplätzen.

Prüfungsmöglichkeiten

Die praktische Führerprüfung kann nicht beliebig oft wiederholt werden. Wer die praktische Führerprüfung zweimal nicht besteht, wird zu einer weiteren Führerprüfung nur zugelassen, wenn ein Fahrlehrer bescheinigt, dass die Fahrausbildung abgeschlossen ist. Eine vierte Prüfung kann nur aufgrund eines die Eignung bestätigenden Tests erfolgen.

Winterbetrieb

Winterliche Strassenverhältnisse erhöhen die Unfallgefahr für Zweiradfahrer beträchtlich. Deshalb werden in der Zeit vom 1. November bis 28. Februar keine praktischen Prüfungen abgenommen. Bei kritischen Witterungsverhältnissen in den Übergangsmonaten erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig unter info.asv@llv.li, ob die Führerprüfung durchgeführt werden kann.