INFORMATIONEN FÜR REISENDE / HILFE IM AUSLAND

hilfe.jpg

Liechtensteiner Staatsangehörigen steht die Helpline des EDA zur Verfügung. (Foto: Shutterstock)

Bei Reisen ins Ausland und während des Aufenthalts liegt es in der Verantwortung der Reisenden, sich mit den gültigen Ein- und Ausreisebestimmungen und den Hygiene- und Distanzmassnahmen am Zielort vertraut zu machen und diese zu berücksichtigen. Es wird dringend empfohlen, sich vor einer Auslandsreise über die epidemiologische Lage vor Ort und die lokale Gesundheitsversorgung zu informieren. Bei Rück- bzw. Einreise nach Liechtenstein wird auf folgende Seiten verwiesen:

Reisende werden dazu aufgerufen, sich auf der Travel Admin App (iPhone/Android) zu registrieren. Wenn liechtensteinische Staatsangehörige in einem Land, in dem Liechtenstein nicht vertreten ist, in eine Notlage geraten, können sie sich an die Schweizer Botschaften und Konsulate vor Ort wenden. Trotz einer diplomatischen Vertretung Liechtensteins sind für konsularische Angelegenheiten in den USA und in Deutschland ebenfalls bis auf weiteres die schweizerischen Konsulate zuständig. Sind weder Liechtenstein noch die Schweiz im jeweiligen Land vertreten, können sich Liechtensteiner/-innen an die österreichischen Botschaften und Konsulate wenden. Der konsularische Schutz beginnt jedoch erst dann, wenn der oder die Betroffene alle Möglichkeiten zur Selbsthilfe ausgeschöpft hat. Zusätzlich wird darum gebeten, bei einer Notlage das Amt für Auswärtige Angelegenheiten unter konsularisch@llv.li zu kontaktieren.

Aktuelle Reisehinweise für verschiedene Destinationen sind auf der Homepage des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) zu finden. Die konsularischen Dienstleistungen des EDA – wie die Registrierung von Auslandsreisen und die 24-Stunden-Helpline 0800 24-7-365 – stehen liechtensteinischen Staatsbürger/-innen ebenfalls zur Verfügung.

Weitere hilfreiche Informationen: