Vorankündigung

Aufgrund der Erneuerung von zentralen Plattformen werden im Zeitraum von 28.10.22, 17.00 Uhr bis 29.10.22, 06.00 Uhr diverse Online-Dienstleistungen der Landesverwaltung nicht zur Verfügung stehen. Unter anderem können in dieser Zeit die eID und alle damit verbundenen Online-Funktionalitäten nicht genutzt werden.

Höhe der Prämienverbilligung

Die Beiträge der Prämienverbilligung richten sich nach der im Landesdurchschnitt errechne­ten Prämie in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung sowie nach der Kostenbeteiligung des Vorjahres, die von der versicher­ten Person entrichtet wurde. Der Subventions­satz basiert auf dem massgebenden Erwerb. Es wird zwischen zwei Stufen unterschie­den:

bild-pv-subventionssatz-2020.jpg

Es wird jener Prämienanteil subventioniert, welcher von der versicherten Person bezahlt werden muss. Dies bedeutet, dass von der mit der Krankenkasse vereinbarten Prä­mie für die obligatorische Krankenpflegeversicherung bei Erwerbstätigen oder arbeitslos gemeldeten Personen der Arbeitgeberbeitrag bzw. der Beitrag der Arbeitslosenkasse (Er­wachsene CHF 152.00 / Jugendliche CHF 76.00) in Abzug gebracht wird.

Ansprechpersonen