EU/EWR Digital COVID Zertifikat

Was ist das EU/EWR Digital COVID Zertifikat?

Das COVID-Zertifikat dient zum einfachen, sicheren und überprüfbaren Nachweis einer Covid-19-Impfung, einer durchgemachten Erkrankung und eines negativen Testresultats. Das Zertifikat wird zeitgleich mit der EU im EWR übernommen und hat zum Ziel, dass nationale Nachweise europaweit anerkannt werden. Liechtenstein entwickelte ein eigenständiges EU/EWR Digital COVID Zertifikat, welches vor allem für Reisen von zentraler Bedeutung ist. Jedes Zertifikat wird dabei mit einem einmaligen QR-Code versehen, welcher die Grundlage für die Überprüfung darstellt.

Das EU Digital COVID Zertifikat besteht aus 3 Zertifikaten:

  • Impf-Zertifikat 
  • Genesen-Zertifikat
  • Test-Zertifikat.

Für jedes dieser Zertifikate wird ein eigener QR-Code zur Überprüfung erstellt.

Hauptmerkmale der Zertifikate:

  • Digitale Version auf einem mobilen Gerät
  • Version auf Papierform
  • QR-Code mit zentralen informationen sowie ein digitales Echtheitssiegel
  • kostenlos
  • in der Landessprache und auf Englisch
  • Sicheres und geschütztes Umfeld
  • gültig in allen EU/EWR Staaten und in der Schweiz

Voraussetzung für die Darstellung des digitalen EU Digital COVID Zertifikats ist die digitale Identität (eID.li). Nähere Informationen zur kostenlosen Registrierung und der Applikation finden Sie unter www.eid.li

Alternativ kann das EU Digital COVID Zertifikat in Papierform mit einem QR-Code mitgeführt werden.

Weitere relevante Informationen finden Sie unter:
Informationen zur eID
Informationen zur Impfung

Kontaktstellen

Bei Fragen zu:
Kontaktstelle
Telefonnummer
E-Mail
COVID-19-Impfung Impfhotline +423 236 76 45 hotline.impfung@llv.li
EU/EWR Digital COVID Zertifikate Amt für Gesundheit +423 236 73 33 info.ag@llv.li 
eID.li-App Registrierung Ausländer- und Passamt +423 236 61 41 info.apa@llv.li
eID.li-App (Problemen) eID.li Helpdesk +423 236 64 65 helpdesk@eid.li

 

Die Vorgaben, nach denen ein Zertifikat ausgestellt werden darf und zugleich, nach denen ein Zertifikat ausgestellt werden muss, sind in der ganz unten auf dieser Seite verlinkten Verordnung (EU) 2021/953 des europäischen Parlaments und des Rates definiert.

1. Impfzertifikat: Ein Impfzertifikat wird ausgestellt für Personen, die mit einem Impfstoff geimpft wurden, der über eine Zulassung in der Schweiz verfügt und gemäss den Empfehlungen des Amtes für Gesundheit verimpft wurde. Alle derzeit in Liechtenstein verwendeten Coronavirus-Impfstoffe erfordern zwei Dosen, d.h. zwei separate Impfungen, unabhängig von einer allfälligen früheren Covid-19-Erkrankung. Nach der ersten Impfung wird ein Zertifikat ausgestellt mit dem Hinweis, dass eine von zwei Impfungen verabreicht worden ist.

2. Genesungszertifikat: Ein Genesungszertifikat erhalten Personen, die nach einem positiven Ergebnis eines PCR-Tests, der von Fachkräften im Gesundheitswesen oder von geschultem Testpersonal durchgeführt wurde, von einer SARS-CoV- 2-Infektion genesen sind. Im Gegensatz zum Impfzertifikat und zum Testzertifikat benennt die diesbezügliche Verordnung beim Genesungszertifikat auch Fristen: Genesungszertifikate dürfen frühesten elf Tage nach dem Datum ausgestellt werden, an dem eine Person das erste Mal einem PCR-Test unterzogen wurde, der ein positives Ergebnis erbracht hat und es ist höchstens 180 Tage nach diesem Testdatum gültig.
Hinweis: Es ist nicht erlaubt, dass ein Land ein Genesungszertifikat auf der Grundlage eines Antikörpertests ausstellt. Die EU-Kommission hat jedoch den Auftrag, das EU-Parlament bis zum 31. Oktober 2021 zu informieren: « …zu den verfügbaren wissenschaftlichen Erkenntnissen und dem Grad der Standardisierung in Bezug auf die mögliche Ausstellung von Genesungszertifikaten auf der Grundlage von Antikörpertests einschließlich serologischer Tests auf Antikörper gegen SARS-CoV-2 …».

3. Testzertifikat: Ein Testzertifikat wird ausgestellt für Personen, die mit einem PCR-Test oder mit einem Antigen Schnelltest negativ getestet worden sind. Der Test muss von Fachkräften im Gesundheitswesen oder von geschultem Testpersonal durchgeführt worden sein.

COVID-Zertifikat in Papierform

Der Nachweis (geimpft, genesen und/oder getestet) als EU/EWR Digital COVID Zertifikat wird Ihnen sowohl digital in der eID.li-App als auch per Post als Ausdruck in Papierform zugestellt. COVID-Testergebnisse können direkt nach einem Test beim entsprechenden Gesundheitsdienstleister (Apotheken, etc.) als EU Digital COVID Zertifikat als Ausdruck bezogen werden.

Beispiel eines EU Digital COVID Zertifikat in Papierform:

COVID-Zertifikat digital über eID.li-App

Voraussetzung für die Darstellung des digitalen EU/EWR Digital COVID Zertifikats ist die digitale Identität (eID.li). Nähere Informationen zur kostenlosen Registrierung und der Applikation (eID.li) finden Sie unter www.eid.li.  

Sofern Sie in Liechtenstein geimpft, getestet oder sich während der Dauer der Isolation zu einer COVID-Genesung in Liechtenstein aufgehalten haben und sich für die eID.li registiriert haben, können Sie die ausgestellten EU/EWR Digital COVID Zertifikate wie folgt aufrufen und anzeigen lassen: 

Vergewissern Sie sich zu Beginn, dass die eID.li-App auf Ihrem Smartphone auf dem neuesten Stand ist (Update durchführen).

Updaten Sie die eID.li über den Apple-Store oder den Google-Play-Store. Für die Anzeige der COVID Zertifikate verlangt es mindestens die eID.li-App-Version 1.67.

  1. Öffnen Sie die eID.li-App
  2. Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten (Passwort, FaceID, etc.) an
  3. Drücken Sie nun auf den zweiten Menüpunkt "COVID" im unteren Bildrand (siehe Bildbeschreibung)
  4. Öffnen Sie das gewünschte Zertifikat (Impf-/Test-/Genesen-Zertifikat) in dem Sie das entsprechende Feld auswählen.
  5. COVID-Zertifikat (mit QR-Code und Informationen) wird geöffnet  

Beispiel und Anleitung eines EU/EWR Digital COVID Zertifikat in digitaler Form:

Anmelden auf eID.li-App

Menüpunkt "COVID" öffnen

Gewünschtes Zertifikat auswählen

Zertifikat wird angezeigt

  • Handhabung und Dokumentation individueller Nachweise
  • International anerkannt
  • Erleichterung für Reisen
  • Erleichterte Teilnahme an gesellschaftlichen Anlässen
  • Unterstützt die Eindämmung der Pandemie

Es gibt drei Arten von Zertifikaten.

1. Testzertifikat: Nachweis, dass eine Person negativ auf SARS-CoV-2 getestet wurde, mit Angabe der Testmethode und des Testzeitpunktes.

2. Genesungszertifikat: Nachweis, dass eine Person die Infektion mit SARS-CoV-2 durchgemacht hat und als genesen gilt. Das Genesungszertifikat hat nach Vorgabe der EU-Verordnung eine Gültigkeit von 180 Tagen ab positivem PCR-Test. Ein positiver Schnelltest oder ein Antikörpertest dürfen kein Genesungszertifikat bewirken.

3. Impfzertifikat: Nachweis dass eine Person, die eine SARS-CoV-2-Schutzimpfung erhalten hat, mit Angabe des Impfstoffes und des Impfdatums.
Weitere Informationen zur Impfung erhalten Sie unter www.impfung.li

Das Covid-Zertifikat aus dem Fürstentum Liechtenstein ist EU/EWR kompatibel und anerkannt.

Gemäss der Europäischen Union dient das EU Digital COVID Certificate hauptsächlich der Erleichterung des freien Personenverkehrs innerhalb der EU/EWR und den Schengenstaaten.

Jedes EU/EWR Land muss für sich eine eigene App für die Verifikation der QR-Codes anderer Länder gemäss der eigenen Corona-Regeln einsetzen. So kann bspw. in einem Land bereits eine erste Impfung für die Einreise ausreichen. Für diese entsprechende Überprüfung wird die Verifikations App gemäss der eigenen Corona-Regeln verwendet. 

In Liechtenstein muss für die Verifikation von EU Digital COVID Zertifikaten die Schweizer Verifikations App (Covid Check) verwendet werden.

Die «COVID Certificate Check»-App wird kostenlos im Apple App Store und Google Play Store zur Verfügung gestellt.

Wer stellt das EU/EWR Digital COVID Zertifikat aus?

  • Der Aussteller des EU/EWR Digital COVID Zertifikat ist das Amt für Gesundheit im Auftrag vom Ministerium für Gesellschaft. 

    Grundsätzlich gilt:

    Die Zertifikate werden immer von dem Staat ausgestellt in dem die Impfung vorgenommen oder der Test durchgeführt wurde oder in dem sich die genesene Person zur Isolation aufgehalten hat (in dem Staat, in dem die Anordnung zur Isolation ausgesprochen wurde).
    Das heisst: Liechtenstein kann keine Zertifikate ausstellen für Impfungen, oder für Tests, die im Ausland durchgeführt wurden, oder für Genesungszertifikate, die im Ausland behördlich angeordnet worden waren.

Ich bin bereits geimpft. Wie bekomme ich das EU/EWR Digital COVID Zertifikat?

  • Alle bereits geimpfte oder genesene Personen erhalten das EU Digital COVID Zertifikat automatisch direkt auf die eID.li-App zur Verfügung gestellt und in ausgedruckter Form per Post zugestellt. 

Wie gelangt mein Coid Zertifikat auf die eID.li?

  • Sobald Sie eine registrierte eID.li besitzen und die neuste eID.li-App-Version 1.67 über den Apple-Store oder den Google-Play-Store aktualisiert haben, werden die COVID Zertifikate nach dem Einloggen in die eID.li im untern Bereich des Screens im Register "COVID" dargestellt.

Erhalte ich ein EU/EWR Digital COVID Zertifikat wenn ich mich im Ausland impfen lasse?

  • Grundsätzlich werden die EU/EWR Digital COVID Zertifikate vom jeweiligen Land ausgestellt und sind aufgrund der gewährleisteten Interoperabilität in der EU/EWR und den Schengenstaaten auch in Liechtenstein gültig.
    Für Ausnahmefälle kann das Antragsformular "Antrag auf Aufnahme ins liechtensteinische Covid-Register" genutzt werden. Solche Ausnahmefälle liegen dann vor, wenn im Ausland nachweislich kein Covid-Zertifikat ausgestellt wird, oder falls offensichtlich technische Probleme die Erlangung des ausländischen Zertifikats verunmöglichen. Ohne diesbezügliche Nachweise, kann ein Antrag nicht bearbeitet werden. 

    Antragsformular: Antrag auf Aufnahme ins liechtensteinische Covid-Register

Wie wird das EU/EWR Digital COVID Zertifikat geprüft?

  • Alle gespeicherten Zertifikate können entweder digital über die eID.li-App oder in ausgedruckter Form mittels der QR-Code Verifikation mit einer entsprechenden App in Kombination mit einem Lichtbildausweis überprüft werden.

Wo erhalte ich Informationen, wenn ich mich in der Schweiz habe impfen oder testen lassen?

  • Wenn sie sich in der Schweiz haben impfen oder testen lassen, dann erhalten Sie Informationen auf dieser Seite.

Was sagt ein Zertifikat aus?

  • Ein Zertifikat ist eine reine Zustandsbeschreibung.
  • Ein Zertifikat berechtigt per se zu nichts. 
  • Ein anderer Staat (oder falls dies in einem Staat entsprechend vorgesehen ist z.b. ein Veranstalter, ...) muss das Zertifikat lesen können und dann daraus den Impfzustand, den Genesungszustand oder den Testzustand einer Person zweifelsfrei und eindeutig erkennen

Gilt mein Impfausweis / Impfbüchlein weiterhin?

  • Die Ausstellung der Zertifikate berührt nicht die Gültigkeit anderer Impf-, Testergebnis- oder Genesungsnachweise, die vor dem 1. Juli 2021 oder für andere Zwecke, insbesondere für medizinische Zwecke, ausgestellt wurden. 

Datenschutzhinweis im Rahmen der Ausstellung von EU-EWR-COVID-19-Zertifikaten

Die Verordnung (EU) 2021/953 vom 14.6.2021 (ABl. L 211 vom 15.6.2021, S. 1) zur
Bescheinigung von COVID‐19‐Impfungen und ‐Tests sowie der Genesung von einer COVID‐
19‐Infektion (digitales COVID‐Zertifikat der EU) mit der Zielsetzung der Erleichterung der
Freizügigkeit während der COVID‐19‐Pandemie beinhaltet das Erstellen eines COVID‐19
Zertifikats mit der Absicht, sich innerhalb der EU frei bewegen und aufhalten zu können.
Diese VO gilt ab 1. Juli 2021 auch im EWR.

Gegenstand

Das Amt für Gesundheit stellt folgende COVID‐19‐Zertifikate in digitalem Format und
Papierformat aus:

  • Impfzertifikate
  • Testzertifikate
  • Genesungszertifikate

Der Inhaber eines COVID‐19‐Zertifikats kann damit einfach, sicher und überprüfbar eine
Covid‐19‐Impfung, eine durchgemachte Erkrankung und ein negatives Testresultat
nachweisen. Die COVID‐19‐Zertifikate sind im ganzen EU‐ und EWR‐Raum anerkannt und
über den einmaligen QR‐Code auch überprüfbar. Reisen innerhalb von Europa und des
EWR‐Raumes sind somit leichter möglich.
Voraussetzung für die Darstellung eines digitalen COVID‐19‐Zertifikats ist die digitale
Identität (eID.li).
Die nachfolgenden Ausführungen liefern weiterführende Informationen betreffend die
Datenverarbeitung personenbezogener Daten, einschliesslich Gesundheitsdaten.

Informationspflichten nach Art. 13 und Art. 14 Datenschutz‐Grundverordnung (DSGVO)

Verantwortlicher

Amt für Gesundheit, Äulestrasse 51, Postfach 684, 9490 Vaduz, Telefon: +423 236 73 46,
E‐Mail: info.ag@llv.li, Internetseite  

Datenschutzbeauftragter

Fachstelle Datenschutz, Peter‐Kaiser‐Platz 1, 9490 Vaduz, Telefon: +423 236 73 08, E‐Mail:
datenschutz@regierung.li, Internetseite 

Zweck

Es werden personenbezogene Daten erhoben, um eines der oben genannten Zertifikate
für den Inhaber der personenbezogenen Daten zu erstellen. Die COVID‐19‐Zertifikate
enthalten Daten, die gemäss der oben genannten Verordnung, notwendig sind, um den
Impfstatus, ein Testergebnis oder den Genesungsstatus des Inhabers überprüfen und
bestätigen zu können.

Rechtsgrundlage

Das Ausstellen der Zertifikate erfolgt automatisch oder auf Antrag, gemäss Artikel 5 und
Artikel 6 der oben genannten Verordnung. Das Genesungszertifikat wird gemäss Artikel 7
der oben genannten Verordnung nur auf Antrag ausgestellt. Damit gelten die
Rechtsgrundlagen Artikel 9 Absatz 2 a und i DSGVO.

Kategorie der zu verarbeitenden personenbezogenen Daten und Quelle

Die Zertifikate enthalten einen begrenzten Satz von Informationen: Vorname Name,
Geburtsdatum, Ausstellungsdatum, relevante Informationen über
Impfstoffe/Tests/Genesung und eine eindeutige Kennung.
Die Person ist selbst die Quelle der Angaben über die personenbezogenen Daten, auch im
Falle des Genesungszertifikats, da die Person ihre Daten im Rahmen des Contact Tracings
eigens erfasste oder durch das Amt für Gesundheit erfassen liess.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Grundsätzlich löschen wir Ihre Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie erhoben
haben, nicht mehr notwendig sind und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gibt
oder das Archivgesetz Vorgaben zur Aufbewahrung enthält.
Die VO hat eine Gültigkeitsdauer von 12 Monaten. Im Anschluss werden die verarbeiteten
Daten nicht mehr zur Ausstellung der Zertifikate benötigt.

Ihre betroffenen Rechte

Als von dieser Datenverarbeitung betroffene Person haben Sie das Recht auf Auskunft, das
Recht auf Berichtigung, sowie nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gegenüber dem
Verantwortlichen das Recht auf Löschung. Der Verantwortliche wird eine Löschung der
Personendaten, einschliesslich der Daten über die Gesundheit und weiterer Informationen
unabhängig von Ihrem Recht nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist vornehmen. Es besteht
zudem ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Datenschutzstelle, Städtle 38,
Postfach 684, 9490 Vaduz, Telefon +423 236 60 90, E‐Mail: info.dss@llv.li