Hunde

Das Hundegesetz stammt aus dem Jahr 1992 (LR 455.1). Auf den 1. Januar 2007 wurde das Hundegesetz revidiert (Pflicht zur Mikrochip-Kennzeichnung, Bewilligungspflicht für potentiell gefährliche Hunde, Meldepflicht von Vorfällen, Vollzugszuständigkeit ALKVW, ...).

Weitere Änderungen des Hundegesetzes und der Hundeverordnung traten am 1. Januar 2011  in Kraft.

Anmerkung des Amtes

Die Behauptung des «Liechtensteinischer Hundewesen Verein» auf dessen Homepage, dass das Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen mit ihm im Rahmen seiner Vereinstätigkeit (Schenkungen von Hunden der Rasse Golden Retriever an Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner) zusammenarbeitet, entspricht nicht der Wahrheit. Dies betonte Landestierarzt Dr. Werner Brunhart neben weiteren kritischen Anmerkungen zum Thema "Schenken von Tieren" zuletzt auch in der Presse (Vaterland vom 08.05.2021). 

Ansprechpersonen