Sonderpädagogische Tagesschule Schaan

Die einzige Sonderschule in Liechtenstein ist die Sonderpädagogische Tagesschule Schaan, bekannt als Teil des Heilpädagogischen Zentrums Schaan (HPZ).

Die Stiftung für Heilpädagogische Hilfe in Liechtenstein bietet unter dem Dach des HPZ Menschen mit besonderen Bedürfnissen allen Alters Förderung, Begleitung, Betreuung und diverse Therapieformen an.

Die Sonderpädagogische Tagesschule ist ein Kompetenzzentrum für verstärkte sonderpädagogische Förderung und für verstärkte Sprachförderung.

  • Lernende mit einer erheblichen Sprach- bzw. Sprechproblematik im normalen Begabungsbereich werden im Sprachheilkindergarten sowie in den Einführungsklassen gefördert. Ziel ist die Einschulung in die Regelschule.
  • Lernende mit einer kognitiven oder mehrfachen Beeinträchtigung sowie Lernende mit einer Entwicklungsbeeinträchtigung besuchen die Basisstufe und die Förderklassen. Den Schwierigkeiten bezüglich Lern-, Arbeits- und Sozialverhalten wird durch verstärkte sonderpädagogische Förderung in kleinen Lerngruppen Rechnung getragen. Ziel ist die Erlangung einer maximalen Selbstständigkeit.

Zusätzlich bietet das Heilpädagogische Zentrum Schaan auch ambulante pädagogisch therapeutische Massnahmen (Logopädie, Psychomotorik und Früherziehung) an.

Die Sonderschule ist öffentlich-rechtlich anerkannt und wird vom Staat im Rahmen einer Leistungsvereinbarung mit der Regierung finanziert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Heilpädagogischen Zentrums in Schaan: www.hpz.li.

Ansprechpersonen