Anmeldung zur COVID-19 Impfung

Hier können Sie sich online zur COVID-19 Impfung anmelden

Anmelden

MinergieP/MinergieA

Zertifizierte Minergie-P und Minergie-A Gebäude werden gefördert.

Minergie-P bezeichnet Niedrigstenergie-Bauten, die sich insbesondere wegen ihrer herausragenden Gebäudehülle und dem damit verbundenen Komfort auszeichnen.

Minergie-A-Bauten produzieren mehr Energie als sie verbrauchen und kombinieren damit Wohnkomfort mit maximaler energetischer Unabhängigkeit.

Dokumente

Förderantrag Minergie-PDF, Stand 01.03.2020
  oder Onlineschalter
Lageplan Amtliche Vermessung, Landeskarte, Luftbilder
Gemeindeförderung Förderbroschüren
Baubewilligung Amt für Bau und Infrastruktur
Info Minergiezertifizierung

Förderhöhe

Die Förderbeiträge für ein zertifiziertes Minergie-P oder Minergie-A Gebäude richten sich nach der Energiebezugsfläche (EBF).

Minergie P / Minergie A

  • ≤ 500 m2 = CHF 15'000.- pauschal
  • > 500 m2 = CHF 30.- /m2, max. CHF 60'000.-

Gemeindeförderung

Die Gemeinden in Liechtenstein leisten zusätzlich einen individuellen Beitrag zu den staatlichen Förderungen. Zusätzlich zu der Landesförderung erhalten Sie von den meisten Gemeinden eine Förderung von bis zu 100% der Landesförderung bis zur jeweiligen Höchstgrenze. Bitte fragen Sie in Ihrem konkreten Fall direkt bei Ihrer Gemeinde an.

Vorbehaltlich etwaiger Änderungen, welche die Gemeinden vornehmen, finden Sie die Fördersätze / Gemeindehöchstgrenzen/ etc. meist auf deren Webseiten in der Förderbroschüre: weiterlesen...

Auflagen/ Voraussetzungen

  • Es liegt ein Minergie-P oder Minergie-A Zertifikat vor
  • Das kontrollierte Lüftungssystem (Zu- und Abluftanlage) muss über eine Wärmerückgewinnung verfügen.
  • Die Massnahme wird nicht gefördert, wenn sie  aufgrund anderer gesetzlicher Vorschriften gem. Art 4. Abs. 2a) EEG zwingend vorgeschrieben ist (z.B. Überbauungsplan, Klimaanlage, Schwimmbadbeheizung, Umnutzung etc.).

Anrechenbarkeit von Photovoltaikerträgen bei Minergie

  1. Die Anrechenbarkeit von Photovoltaikerträgen bei Minergie für das Fürstentum Liechtenstein wird für neue Anträge gemäss Minergie ab Reglement 2017 geregelt.

Ansprechpersonen