Anmeldung zur COVID-19 Impfung

Hier können Sie sich online zur COVID-19 Impfung anmelden

Anmelden

Baubewilligung

Im Rahmen eines ordentlichen Baubewilligungsverfahrens hat auch die Denkmalpflege zu Baumassnahmen an Baudenkmälern und  Objekten im Ortsbild Stellung zu nehmen. Die Denkmalpflege empfiehlt deshalb den Architekten, Planern oder Bauherren, die Projekte bereits frühzeitig und vorgängig mit der Denkmalpflege zu besprechen.

Bauvorhaben an denkmalgeschützten Objekten sind melde- und bewilligungspflichtig, d.h. Veränderungen am Denkmal bedürfen der vorgängigen Bewilligung der Regierung. Die Gesuche sind an die Denkmalpflege zu richten. Die Baumassnahmen dürfen erst nach Vorliegen der Bewilligung in Angriff genommen werden.

Als Veränderungen gelten insbesondere:

  • Veränderungen in der äusseren und inneren Erscheinungsform;
  • Veränderungen in der originalen Substanz, Ersatz oder Austausch von originalen Teilen und Materialien;
  • Veränderungen der Nutzungs- und Verwendungsart;
  • die Veränderung des Aufbewahrungsortes oder die Verbringung ins Ausland;
  • Handänderungen.

Sie planen, ein Haus zu umzubauen, gedenken eine Renovation vorzunehmen oder tragen sich mit dem Gedanken einer Umnutzung oder gar eines Abbruchs Ihrer Liegenschaft?

Unter Privates Bauen und Planen finden Sie die Informationen, wie dabei vorzugehen ist und welche Unterlagen erforderlich sind.

Denkmalschutzobjekt Fürst-Franz-Josef-Str. 90 in Vaduz
undefined

Ansprechpersonen