HomeNews Bankstatistik 2021 publiziert
Amt für Statistik
13.06.2022

Bankstatistik 2021 publiziert

Das Amt für Statistik hat die Bankstatistik 2021 veröffentlicht.

Trotz COVID-19 Pandemie konnten die Bankinstitute in Liechtenstein im Jahr 2021 insgesamt ein gutes Ergebnis erzielen. So verzeichneten die Bankinstitute beispielsweise einen Nettoneugeldzufluss und eine Zunahme der Beschäftigten in Liechtenstein. Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit sank hingegen, wodurch das Niveau von vor der COVID-19 Pandemie nicht gehalten werden konnte.

Das Ergebnis aus der normalen Geschäftstätigkeit betrug im Jahr 2021 CHF 238.4 Mio. Im Vergleich zum Vorjahr sank es um 21.7%. Die Banken verzeichneten im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Nettoneugeldzufluss von CHF 13.0 Mrd. und verwalteten per 31. Dezember 2021 Kundenvermögen von CHF 200.6 Mrd. Die Zahl der Beschäftigten nahm per Ende 2021 um 49 Personen auf 2'485 Voll- und Teilzeitbeschäftigte zu. Die Bilanzsumme der 12 in Liechtenstein tätigen Bankinstitute belief sich per 31. Dezember 2021 auf CHF 77.3 Mrd. Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sie sich um CHF 3.6 Mrd. bzw. 4.9%.

Bankstatistik 2021 oder eTab-Portal (Online-Datenabfrage)