HomeMedienmitteilungen Finance Forum Liechtenstein beleuchtet Zeitenwende für die Finanzwelt
23.06.2022

Finance Forum Liechtenstein beleuchtet Zeitenwende für die Finanzwelt

Vaduz (ots) -

Das Finance Forum Liechtenstein am Dienstag, 13. September in Vaduz widmet sich dem Thema "Zeitenwende in der Finanzwelt". Zu den hochkarätigen Referierenden gehören der frühere deutsche Bundesminister Peter Altmaier, UBS-Switzerland-President Sabine Keller-Busse, Blackrock-Länderchefin Mirjam Staub-Bisang, ETH-Professor Markus Gross und Liechtensteins Regierungschef Daniel Risch.

Das Finance Forum Liechtenstein ist die bekannteste Dialog- und Imageplattform für den Finanzplatz. Die achte Ausgabe der Tagung findet am Dienstag, 13 September 2022, ab 14.00 Uhr in Vaduz statt und steht unter dem Titel "Zeitenwende in der Finanzwelt". Hochkarätige Referentinnen und Referenten beleuchten das die aktuellen Herausforderungen und diskutieren die politischen, technologischen sowie regulatorischen Rahmenbedingungen für den Finanzplatz Liechtenstein und Schweiz.

Geopolitik und Vermögensverwaltung

Die Eröffnungsrede an der Tagung hält Liechtensteins Regierungschef und Finanzminister Daniel Risch. Anschliessend betritt der ehemalige deutsche Bundesminister Peter Altmaier die Bühne. Altmaier war zuletzt Bundesminister für Wirtschaft und Energie und während mehr als 25 Jahren Mitglied des Deutschen Bundestags. Er skizziert die geopolitische Situation vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse und wirft einen Blick in die Zukunft Europas. Nach der politischen Einordnung spricht UBS-Konzernleitungsmitglied Sabine Keller-Busse über die aktuellen Chancen und Herausforderungen für den Finanzplatz Schweiz und Liechtenstein. Sie ist President UBS Switzerland und verantwortet damit den Heimmarkt der grössten Schweizer Bank. In einer Talkrunde diskutieren Vertreter der Finanzbranche, wie der Finanzplatz Liechtenstein und Schweiz weltweit führend bleiben kann in der Vermögensverwaltung.

Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Fokus

Nach der Netzwerkpause erörtert Ökonom Felix Brill im Gespräch mit Moderator Reto Lipp die aktuelle Konjunkturlage und Geldpolitik der internationalen Notenbanken. Brill ist Chief Investment Officer der VP Bank Gruppe und war zuvor Mitgründer des Beratungsunternehmens Wellershoff & Partners. Den Fokus auf Nachhaltigkeit legt anschliessend Mirjam Staub-Bisang. Sie ist Länderchefin des weltgrössten Vermögensverwalters BlackRock in der Schweiz und spezialisiert auf das Thema "Sustainable Investing". Sie war zuletzt Mitbegründerin einer Investmentgesellschaft mit Fokus auf nachhaltige Anlagen. In einer weiteren Talkrunde diskutieren Vertreter des Finanzplatzes über die praktischen Chancen und Risiken nachhaltiger Anlagen. Zum Abschluss der Tagung erklärt ETH-Professor und Virtual-Reality-Experte Markus Gross, welche Chancen die technologischen Möglichkeiten des Metaverse für die Finanzdienstleister bietet. Gross ist Experte für Virtual Reality und Leiter der Disney Research Studios. Moderiert wird das Finance Forum Liechtenstein erneut vom Schweizer Fernsehjournalisten Reto Lipp. Im Anschluss bietet ein Networking-Apéro die Möglichkeit zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch.

Zentraler Treffpunkt für Finanzbranche

Das Finance Forum Liechtenstein wird von der Regierung des Fürstentums Liechtenstein getragen und von den wichtigsten Finanzverbänden des Landes sowie Partnern aus der Privatwirtschaft unterstützt. Die Veranstalter erwarten erneut mehrere hundert Führungskräfte, Entscheidungsträger und Finanzfachleute aus der Schweiz, Österreich, Deutschland und Liechtenstein. Im Vorfeld der Tagung können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos verschiedene Workshops besuchen.

Informationen und Anmeldungen unter www.finance-forum.li

Pressekontakt:

Kontakt:
Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Patrick Stahl, Eventagentur Skunk AG
T +423 231 18 28

Quelle Presseportal Link zum Beitrag